airborne – adj. [med., aviat.]: transmitted, transported by the air, fly




workshops



Airborne extended is kindly supported by the Austrian section of ISCM and gives masterclasses at many international universities and music academies, such as: Tschaikowsky Conservatory Moscow, Anadolou University Eskisehir/Turkey, Bilkent University Ankara, Music academy Poznan, University for Music Graz, Bruckner-University Linz, Conservatory Innsbruck/Tyrol, Music Academy Aarhus, Royal Music Academy of Gothenburg, Aristoteles University Thessaloniki, Academy for Music Ljubljana, University for Music Calgary, Royal Irish Academy of Music, Akademie NICO Mexico City, Music University Vancouver,  Bar-Ilan University Tel Aviv, Jāzeps Vītols Latvian Academy of Music Riga and others.




Neben der künstlerisch – forschenden Tätigkeit ist dem Ensemble auch die pädagogisch-vermittelnde Funktion wichtig, und so wurde bereits 2017/2018 ein Projekt in Kooperation mit der IGNM ins Leben gerufen, das diese beiden Pole verbindet:

mittels Workshops, Konzerten, Experimenten und Kompositionsaufträgen kreiiert „airborne extended“ einen vielschichtigen Austausch und Dialog zwischen StudentInnen und Lehrenden der Kompositions & Instrumentalklassen, zwischen (Nachwuchs-) KomponistInnen und -InterpretInnen, die sich andernfalls in freier „Wildbahn“ in dieser Form wohl nicht treffen würden.

Die Workshops geben zunächst mittels Vorträgen und live-Musikbeispielen instrumentenbezogene detaillierte Einblicke in Repertoireentwicklung und Spieltechniken des 20. und 21. Jahrhunderts, gefolgt von ausführlichem Raum zum Experimentieren, Fragen, Probieren, Kontaktaufnehmen. In weiterer Folge besteht eine längerfristige praktische Zusammenarbeit zwischen den Studierenden/Lehrenden und dem Ensemble, die auch in der Aufführung neu entstandener Werke bei renommierten Konzertreihen mündet.

Ziele dieses Projektes sind es:

- Brücken zu schlagen zwischen KomponistInnen und MusikerInnen von morgen und sie zu künstlerischer Zusammenarbeit zu ermuntern

- die in der zeitgenössischen Musik eher unterrepräsentierten Instrumente Cembalo, Harfe und Blockflöte und deren vielfältige Möglichkeiten ins Bewusstsein der Komponierenden zu rücken

- jungen engagierten KomponistInnen ein Podium zu bieten

2017-2020 hält das Ensemble Masterclasses an Musikuniversitäten & Akademien in Moskau (Tschaikowsky Konservatorium), Graz, Linz, Innsbruck, Eskisehir, Ankara, Poznan, Warschau, Aarhus, Göteborg, Thessaloniki, Ljubljana, Calgary, Dublin, Tel Aviv, Vancouver, Mexico City, Riga u.a.m.